Wiesnhalbzeit – die weiß-blaue Auszeit voll genießen!

 

Nur noch 6 Tage und dann soll es schon wieder vorbei sein? Dann ist es aus mit Singen, Tanzen, Trinken!

 

Diese 6 Tage müssen noch genutzt werden. Doch meist beginnt jetzt der Hals zu kratzen und die Stimme hält nicht mehr so durch, wie in den ersten Tagen. Was tun?

Unsere ultimativen Wiesn-Stimm-Fit Tipps!

 

  1. Brüllen Sie nicht, wenn es laut ist, sondern schauen Sie lieber Ihrem Gegenüber tief in die Augen. Manche Themen kann man auch später in Ruhe besprechen.
  2.  

  3. Sie sprechen weniger angestrengt, wenn Sie die Luft zum Sprechen nutzen. Nehmen Sie Haltung an, das schaut besser aus, erleichtert das Ausatmen. Ihr Bauch muss sich bewegen können. Sprechen ist Ausatmen.
  4.  

  5. Nutzen Sie Ihre Sprechpausen um Ihren Kehlkopf zu lockern. Streichen Sie mit Ihrer Zunge bei geschlossenem Mund oben am Gaumen vom Zahndamm Richtung Zäpfchen. Der Kehlkopf bewegt sich dann nach unten und dies lockert Ihre Stimmlippen. Wenn Sie auch noch gähnen können, dann ist die Kehlkopfentspannung optimal.
  6.  

  7. Auch Singen kann anstrengen, vor allem, wenn es zu laut ist. Summen Sie eine Runde mit und spüren dabei das Kitzeln auf den Lippen, wenn Sie ein “M” tönen. Jetzt wird der Mundraum durch die Vibration entspannt und das nächste Lied kann wieder mit Begeisterung gesungen werden.
  8.  

 
Viel Spaß und bleiben Sie bei Stimme!
Ihr Team von SPC

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Informationen...

Schließen